Das Weinanbaugebiet Pauillac: die Herkunft des Bordeaux-Weins

Pauillac ist ein französischer Rotwein und gehört zu den Weinen, die eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung darstellen. Innerhalb des Weinanbaugebiets Bordeaux, welches das weltweit größte zusammenhängende Anbaugebiet für die qualitativ hochwertigen Bordeaux-Weine ist, ist Pauillac eine der vier Ortsappellationen. Die drei anderen klassifizierten Weinanbaugebiete des Médocs sind Saint Estephe, Saint-Julien und Margaux.

Wer Bordeaux Wein sagt, denkt oft auch an Château Mouton Rothschild, Weltklasse Wein.

Ein Weinanbaugebiet der Weltklasse: die Crème de la Crème des Bordeaux-Weins

Pauillac ist eine französische Gemeinde, die auf der Médoc-Halbinsel bei Bordeaux gelegen ist. Sie ist eine außergewöhnliche Region, was den Anbau von Bordeaux-Wein angeht. Im Süden beheimatet sind drei der fünf Premier Crus des Médoc: die Châteaux Lafite-Rothschild, Latour und Mouton-Rothschild. Außerdem sind dort auch noch zwei Deuxièmes Grands Crus Classés, ein Quatrième Grand Cru Classé sowie sagenhafte zwölf Cinquièmes Grands Crus Classés beheimatet. Ein Bordeaux-Wein darf übrigens nur aus den folgenden Rebsorten gewonnen werden: Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Carménère, Merlot, Malbec sowie Petit Verdot.
Bordeaux Wein klever beim Weinversand Vinatis online kaufen.

Was zeichnet die Bordeaux-Weine aus Pauillac aus?

Wein aus Pauillac erkennt man am hohen Anteil der Rebsorte Cabernet Sauvignon, welche dazu beiträgt, dass Bordeaux-Wein sehr lang haltbar ist. Im Gegenzug benötigt er allerdings auch einige Jahre der Reife: Als Faustregel kann man sich merken, dass man einen Pauillac-Wein nicht öffnen sollte, bevor er fünf Jahre lang gereift ist. Selbstverständlich kann man den Wein auch schon früher trinken, aber erst danach verspricht er höchsten Genuss. An traditionellen Feiertagen, an denen üppig gegessen wird, empfiehlt es sich, einen Bordeaux zu kredenzen. Der kraftvolle, samtige Wein eignet sich als Begleiter zu Wildgerichten, zum Rinderbraten oder auch zum intensiven Geschmack von Lammkoteletts. Intensive Röstaromen von zubereiteten Fleischspeisen lassen den kräftigen Bordeaux weicher schmecken und betonen dessen Frucht.